und noch eine Runde mit der Gruppe

Share Button

auf dem Parkplatz abgestellt von tuxbrother auf Flickr Auch heute war ich wieder früh unterwegs um mich der Gesellschaft gleichgesinnter Mopedfahrern anzuschließen. Und wieder saßen sie noch am Frühstückstisch als ich dort an kam. Doch merkte man, dass die Begeisterung an diesem Morgen etwas nach gelassen hatte im Vergleich zum Freitag – sie waren gestern auf einer Weinprobe.

Doch trotz des etwas geschwächten Gemüts des ein oder anderen sollte auch heute wieder eine Tour gestartet werden. Also sammelte man sich bald darauf auch wieder auf dem Parkplatz vor dem Naturfreunde-Haus.

Als erstes ging die Fahrt nach Meisenheim. Dort machten einige einen kleinen Stadtspaziergang, während andere sich an einem Cafe in der Nähe der abgestellten Maschinen sich ausgiebig dem Genuss von Kaffee-haltigen Getränken erfreuten.

Nach dieser doch recht langen Pause wurde dann der Weg zur Burg Lichtenberg eingeschlagen. Auch heuer hatte unser Tourguide wieder sehr interessante Strecken für uns parat. Aber merkte man den meisten immer noch die Strapazen des vorigen Abends an. So wurde auch die zweiten Pause auf besagter Burg wieder sehr in die Länge gezogen.

Danach wurden wir zu einem Bikertreff geführt. Doch diesmal beschränkte sich die Pause auf gerade mal einen Kaffee. Auf dem Parkplatz teilte sich dann die Gruppe. Die einen waren bereits (oder gar noch immer) so ausgelaugt, dass sie sich auf den Rückweg machen wollten. Der Rest (immer hin noch fünf Leute) fuhren dann den langen Weg zum Johanniskreuz entsprechend der eigentlichen Tourenplanung weiter.

Doch diesmal verweilten wir nicht lange auf dem Parkplatz dort. Ich selber zog von hier aus dann auch eh meinen Heimweg vor und fuhr nicht mehr bis zum weiter nördlich gelegenen Ausgangspunkt der Tour mit. Also verabschiedeten wir uns hier und jeder fuhr so seiner Wege.

Das ganze war zwar an diesem Tage nicht ganz so ausgiebig wie am ersten Tag dieses Treffens, doch da das Wetter sich von seiner schönsten Seite zeigte hatte es genau so wieder genug Spaß gemacht.


Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.