Haustierhaltung

Share Button

Gestern war ja eigentlich schon Regen angesagt, aber wer vertraut schon den Wetterprognosen. Doch wer weiß, wie lange das so noch hält. So denn war ich bei dem Sonnenschein gezwungen mich wieder aufs Moped zu setzen.

Also langsam nimmt das ganze eine Gewohnheit an, die dem Gassi-gehen mit einem Hund gleich kommt. … jeden Tag das Kälbchen ausführen.

Eigentlich dachte ich immer, dass Haustiere bei mir eher einer Tierquälerei nahe kommt – durch meine Jobs würde ich Gefahr laufen dem Haustier nicht die richtige Zuneigung zu schenken. Es kam ja auch schon so weit, dass ich selber durch die Arbeit vergessen hatte drei Tage was zu essen … bis ich dann auf dem Boden des Serverraums wieder zu mir kam. Und die einzige Pflanze, die bei mir überlebte war eine Palme – ihr hatte es nichts aus gemacht, wenn ich sie nur alle drei Wochen mal gegossen hatte. Nur leider ist sie dann zu groß für meine Wohnung geworden und ist deshalb nun bei meiner Mutter im Garten.

Doch mit diesem Kälbchen ist es anders. Es bekommt jeden Tag seinen Auslauf, wenn es was will kriegt es auch alles (neue Reifen, Sprit …) und wenn es ihr nicht gut zu gehen scheint, dann geht es unverzüglich zum Doc … ähm, zur Werkstadt meines Händlers.

So auch gestern. Nach einer ausgiebigen Fahrt durchs Ländle war ich zum Abschluss in Richtung Turmberg unterwegs. Kurz vor dem Ziel ging das Moped aber einfach an einer Ampel aus … und das dann aber auch jedes mal, wenn ich in den Leerlauf wollte um anzuhalten. Doch da ich erst mal auf dem Turmberg war, hatte ich der Maschine eine Verschnaufpause gegönnt. Nun, ich musste auch dringend mal wo hin … und rauchte danach eine Zigarette. Dabei kam mir die Überlegung, dass mein Händler doch eigentlich gar nicht so weit von hier weg ist. Also wieder auf das Töff und ab die paar Meter der B3 runter, noch zwei Kurven und da war ich schon. Doch was sehe ich da: „Öffnungszeiten: Sa. 10 – 16 Uhr“ Hmm, es sieht hier sehr dunkel aus!? Also mal einen Blick auf die Uhr geworfen und … Mist! 10 nach Vier! Na gut – nächste Woche muss ich ja eh die neuen Reifen hier abholen. Und nach der kurzen Pause auf dem Turmberg macht es ja auch keine Mucken mehr. Also dann erst mal wieder Heim.

Heute regnet es tatsächlich. Doch das Kälbchen will ja noch ausgeführt werden. Nun gut, wer will schon immer nur bei schönem Wetter fahren. Und so kalt ist es ja jetzt auch nicht mehr um großartig mit Glatteis zu rechnen. Aber arg weit werde ich heute wohl nicht fahren. Nur zu dem Kumpel, dem sein Rechner nicht funktioniert und mir gestern den ganzen Abend am Telefon sein Weh geklagt hatte. Kurz raus aus der Stadt und dann wieder zurück … das muss heute reichen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.