und wieder 24 Stunden …

… nicht auf dem Motorrad – das muss ich ändern, bevor es noch länger wird. … und das bei dem Nebel heute. Aber über Mittag hatte es ja zum Glück aufgeklart. Also drehten wir heute mal wieder ein paar Runden.

Irgend wie war heute aber doch der Wurm drin. Und es schien nicht an meiner Fahrweise zu liegen. Doch an dauernd wurde man von Blaulichtern überholt und ein paar Meter weiter fuhr man an einem Unfall vorbei. Genauso beobachtete ich die ganze Zeit Fahrzeuge, die ein sehr merkwürdiges – ich will sagen hektisches Fahrverhalten an den Tag legten. Auch scheint ein Blinker nur als Zierde an einem Fahrzeug dran zu sein. Und warum sollte man auf einer geraden Straße auch nur gerade aus fahren?

Ich hab ja als Fahrradfahrer schon einige merkwürdige Verkehrssituationen erlebt, doch so wie heute auf dem Moped … na vielleicht liegt es ja daran, dass es Montag ist.

Leider muss ich die nächsten Tage mal wieder Rechner-Doktor spielen und werde wohl kaum die Gelegenheit haben mein Kälbchen zu bewegen. Doch hoffe ich auch, dass sich die Leute im Straßenverkehr bis zu meinem nächsten Ausritt wieder beruhigt haben und dass so ein Tag wie heute doch eher die Ausnahme in meinem künftigen Dasein als rehabilitierter Teilnehmer des öffentlichen Straßenverkehrs seien wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.